Terror im Irak: Der Mann, der ein IS Massaker überlebte

Quelle: You Tube/ARD-Weltspiegel

Unter ihnen ist Ali Hussein Kadhim, der an Tag Zehn seiner Militärzeit in Gefangenschaft der Salafistischen IS gerät.

Die IS-Kämpfer verüben ein Massaker an den gefangengenommenen schiitischen Soldaten: Wenigstens 560 bis 770 Männer werden erschossen.

Kadhim aber überlebt. Sunniten helfen ihm, der IS macht Jagd auf ihn, sunnitische Fluchthelfer bringen ihn in Sicherheit. Jetzt ist er wieder bei seiner Familie und sieht sich in den Propagandavideos des IS. Das macht seine Geschichte so erzählenswert.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

9 + sieben =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>