Stellungnahme der Bündnis 90 / Die Grünen zum European Energy Award

Informationen zur Nachfrage von Sven Hustadt im Rat der Stadt Ennepetal, am 28.09.2011:

Ennepetal erreicht in diesem Jahr nur 45% von mindestens 50 % der geforderten Punkte, die zur erfolgreichen Zertifizierung des Europian Energie Awards nächstes Jahr benötigt werden.
Im kommenden Jahr findet die Zertifizierung des Europian Energy Award statt.
Werden hier in Ennepetal nicht mehr als die benötigten 50% der geforderten Punkte erreicht, scheitert dieses für unsere Stadt sehr wichtige energetische Zukunftsprojekt.

Warum ist der Award für Ennepetal so wichtig?

Der European Engerie Award….

  • führt eine prozessorientierte Energie- und Klimaschutzpolitik ein und fördert die fachübergreifende Zusammenarbeit der Verwaltung bei der Energie- und Klimaschutzpolitik
  • gestattet die systematische Ist-Analyse und die Bewertung aller energie- und klimarelevanten Maßnahmen
  • ermöglicht die Identifizierung der effektivsten Projekte und die gezielte Planung und Umsetzung von Projekten
  • führt zur kontinuierlichen Steigerung der Energie- und Kosteneffizienz in der Kommune
  • schafft positive Effekte für die regionale Wirtschaft und entsprechend für die kommunalen Haushalte
  • gewährleistet die regelmäßige interne Kontrolle der Erfolge sowie die Optimierung der Energie- und Klimaschutzarbeit in einem stetigen Prozess
  • ist kompatibel mit dem neuen Steuerungsmodell und anderen Reformansätzen sowie Managementsystemen einer Verwaltung
  • der European Energy Award® ist als Umsetzungsinstrument im Rahmen des Konvent der Bürgermeister/innen anerkannt, wodurch Synergieeffekte erzielt werden können
  • erhöht die Akzeptanz der Arbeit der kommunalen Verwaltung und Politik.

Somit bietet der Award für Ennepetal eine große Chance für ein zukunftsgerichtetes und nachhaltiges Engeriemanagement. Eine Chance, die aus Sicht der Bündnis 90 / Die Grünen, keinesfalls ungenutzt bleiben darf.

Die erste Überraschung ist, dass bis heute, also ca. 9 Monate vor der geplanten Zertifizierung, noch keine energetischen Kennzahlen zu den öffentlichen Gebäuden vorliegen!
Diese energetischen Kennzahlen sind jedoch wesentlich zum Erreichen der erforderlichen Punktzahl des Europian Energie Awards ,da diese Daten die Energieffiziens (Energieverbrauch/qm) der Gebäude angeben.
Der Rat der Stadt Ennepetal hat am 19.06.2008 beschlossen an dem Europian Energy Award Teilzunehmen,
es waren daher mehr als drei Jahre Zeit um diese Kennzahlen zu erstellen!

Mit Nachdruck spricht sich der Grünen Ratsherr Sven Hustadt dafür aus, dass ein Scheitern des Awards nicht akzeptabel sei.
Aus Sicht der Grünen müssen Stadtverwaltung und Stadtbetriebe alles erdenkliche unternehmen, dieses Projekt zu retten und somit ein Zeichen für ein umweltfreundliches und zukunftsorientiertes Ennepetal setzen.

Sven Hustadt
Ratsherr/Vorsitzender Umweltausschuss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 − sieben =