Solarrekord: Noch nie so viel Photovoltaik-Leistung in einem Februar am Netz

solarenergie_stromQuelle: IWR

Münster – Der kräftige Sonnenschein in weiten Teilen Deutschlands lässt die Photovoltaik(PV)-Anlagen hierzulande Solarstrom auf Rekordniveau produzieren – zumindest für einen Februar.

Noch nie war in einem Februar die am Netz am befindliche und Strom erzeugende Photovoltaik-Solarleistung in Deutschland so hoch wie heute. Am Mittag wurden nach den Daten der Strombörse EEX über 20.000 Megawatt (MW) PV-Solarleistung am Netz registriert. Das sind rund 7.200 MW mehr als beim bisherigen Februar-Höchstwert von vor drei Jahren (22.02.2011: rd. 12.800 MW).

Solaranlagen produzieren im Februar 2014 fleißig Strom
Auch insgesamt ist der Februar 2014 bislang sehr ergiebig, was die Stromerzeugung aus Photovoltaik angeht. Bereits jetzt ist die solare Stromerzeugung mit über 1,2 Milliarden Kilowattstunden (kWh) höher als im gesamten Vormonat Januar (Jan. 2014: rd. 740 Mio. kWh). Auch in den Vorjahren wurde in einem Februar noch nie mehr Strom erzeugt als in diesem Jahr nach nur 23 Tagen. Der beste Februar-Wert wurde bislang im Jahr 2012 mit 1,04 Mrd. kWh erzielt.

Schallmauer von 24.000 MW noch nicht durchbrochen
Der absolute Solarrekord in Deutschland wurde bisher am Sonntag, den 21.07.2013 markiert, als am frühen Nachmittag PV-Anlagen mit einer Leistung von 23.950 MW Strom produzierten. Dabei wurde die Marke von 24.000 MW PV-Leistung nur knapp verfehlt. Für die Solarstrom-Erzeugung ist in erster Linie die Globalstrahlung von Bedeutung und nicht die Höhe der Temperaturen. Insbesondere wenn es gebietsweise zur Bildung von Quellwolken und zu Unwettern kommt, reduziert sich die Solarstrahlung. Insgesamt sind in Deutschland Stand Ende 2013 über 35.000 MW Solarleistung installiert.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

1 − eins =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>