Richtigstellung !

In unserem Beitrag vom 21. Juni zum Thema Klimanotstand heißt es:

Wer sich heute politisch engagiert und ernsthaft den menschengemachten Klimawandel leugnet bzw. die Verantwortung dafür nicht übernehmen will, der gehört nicht mehr an den Tisch der Entscheidungsträger. Der darf sich als erheblicher Teil unserer Probleme verstehen und muss dringend Platz machen für zukunftsorientierte und mutige Gestalter im Sinne der dringend anstehenden Aufgaben – auch in Ennepetal.

Mit diesem Satz ist keine Person gemeint. Selbstverständlich kann nur die Wählerin bzw. der Wähler darüber entscheiden wer am Tisch der Entscheiderinnen und Entscheider sitzt. Genau das soll der Satz unterstreichen. Und natürlich werden wir uns für einen besseren und sozialverträglichen Umwelt- und Klimaschutzes immer mit demokratischen Mitteln (wie in den letzten Jahrzehnten auch schon) einsetzen. Sollte ein anderer Eindruck entstanden sein, bitten wir dies zu entschuldigen. Wichtig ist uns: wir müssen die Themen anpacken und zwar so schnell wie möglich.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

9 − = fünf

Verwandte Artikel