Grüne im Dialog

Flyer Innenstadtkonzept-4-001-001Flyer Innenstadtkonzept-4-002-002



 

fahrrad 11a

Grüne zufrieden mit Einstieg in die Elektromobilität, es gibt aber noch einiges zu tun

E-Bike Verleih Hallenbad "Platsch"

E-Bike Verleih Hallenbad “Platsch”

Zehn neu angeschaffte E-Bikes stehen ab heute am Schwimmbad Platsch zur Verfügung. Die Räder können halbtägig, ganztägig oder zu einem Sonderpreis auch für drei Tage ausgeliehen werden.

 

Die Ennepetaler Grünen begrüßen ausdrücklich, dass hier in Ennepetal die Elektromobilität so konkret und erlebbar Einzug gehalten hat. Mit Stolz können wir sagen, dass wir in den letzten Monaten einen maßgeblichen Anteil an dieser Entwicklung geleistet haben.

v.l.n.r. Bürgermeister Wiggenhagen, Herr Külpmann (Haus Ennepetal und Freizeit GmbH), Herr Erlenhofer (Stabsstelle Tourismus)

v.l.n.r. Bürgermeister Wiggenhagen, Herr Külpmann (Haus Ennepetal und Freizeit GmbH), Herr Erlenhofer (Stabsstelle Tourismus)

 

So stellten die Grünen bereits beim 1. Ennepetaler Gesundheitstag E-Bikes der interessierten Öffentlichkeit vor. Diesem Thema widmete sich auch der 1.Ennepetaler E-Day, das Arbeitstreffen „E-Bike-Tourismus” sowie unsere Vortrags-Veranstaltung „Ausbau von Elektromobilität“. Mit all diesen Aktivitäten haben sich die Grünen vehement für das Thema engagiert.

 

Die Früchte sind neben dem E-Bike-Verleih auch in der Einführung der Elektromobilität im Fuhrpark der Stadtverwaltung zu sehen. Es gibt noch sehr viel zu tun.

 

DSC_3119Mit dem Start des E-Bike-Verleihs ist der erste Schritt getan. Nächste Schritte müssen nun die konsequente Vermarktung des Angebotes und die Einbettung in ein Tourismuskonzept sein. Daher fordern wir:

 

  • Die Aufladung der Bikes sollte mit Öko-Strom erfolgen (wie bereits in der Ratssitzung vom 07. März 2013 gefordert). Dies würde zudem Punkte für den European-Energy-Award einbringen.
  • Ein Tourismuskonzept, welches den E-Bike-Verleih berücksichtigt und kurz- bis mittelfristig fördert.
  • Die Umsetzung unseres Antrags “Einrichtung einer Ennepetal-App” als Chance, den Tourismus in Ennepetal weiter auf- bzw. auszubauen.
  • Darstellung des Angebotes auf relevanten, überregionalen und freizeitorientierten Online-Auftritten sowie in Print-Medien (Freizeitführern) / Freizeitkalendern.
  • Ein online-Buchungsverfahren für die angeschafften E-Bikes.
  • Erstellung von regionalem Kartenmaterial, dass den Verleih-Kunden zur Verfügung gestellt wird.
  • Das Angebot geführter Touren.
  • Das zur Verfügung stellen von GPS-Daten für Touristen, die per GPS-Empfänger eine Tour abfahren möchten.
  • Den Ausbau der Ladestationen.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

9 − fünf =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>