Erster Ennepetaler E-Day ein voller Erfolg

 

Der Ennepetaler Ortsverband von Bündnis90/Die Grünen stellte seine Vision der „urbanen Zukunft“ vor.

Veranstalter und Teilnehmer  waren sehr erfreut  über die große Anzahl an interessierten Bürgern. Diese konnten die Zukunft des urbanen Straßenverkehrs selbst erfühlen.

 

In Verbindung mit einer dezentralen Energieversorgung durch Photovoltaik, KWK und Windenergie wird die vorgestellte Art der urbanen Fortbewegung zu einem zukunftsweisenden und vor allem gangbaren Weg. Zur Demonstration der Energiegewinnung waren eine Kleinstwindkraftanlage und unser Solarpanel vor Ort.

 

Viele Bürger nutzten das Angebot, die zur Verfügung gestellten E-Bikes und Elektroautomobile ausgiebig zu testen.

Bei einer frisch gebrühten Tasse  „Fair Trade“  Kaffee, gab es viele interessante Gespräche mit Bürgern und einen regen Informationsaustausch über die „urbane Zukunft“ von Ennepetal.

 

Wibke Brems MdL und Sprecherin für Klimaschutz und Energie

Wibke Brems MdL und Sprecherin für Klimaschutz und Energie

Bürgermeister Wiggenhagen

Bürgermeister Wiggenhagen

Als Ehrengäste haben die Landtagsabgeordnete von Bündnis90/Die Grünen und bisherige Sprecherin für Klimaschutz und Energie, Wibke Brems und Bürgermeister Wiggenhagen die neuen Elektromobile ausgiebig getestet. Auch Frau Zenker von der Ennepetaler SPD war  vor Ort.

 

Als ein Fazit der Veranstaltung ist u. a. zu nennen, dass bezogen auf Elektromobilität, verantwortungs- und umweltbewusstes Handeln trotzdem außerordentlichen Fahrspaß bedeuten kann, diese Erfahrung haben wohl alle die E-Bike und Twizy-Tester machen dürfen.

Wir möchten uns noch herzlich bei unseren Unterstützern bedanken, ohne die diese interessante Veranstaltung nicht so abwechslungsreich und informativ ausgefallen wäre.

 

Unser Dank gilt:

  • Werner´s Bike Service, Kölner Str. 19, Ennepetal (E-Bikes)
  • Renault-Autohaus Eylert GmbH, Steinbeck 66-74, 42119  Wuppertal (E-Kangoo,Twizy)
  • Natürlich Puhane UG, Föhrenstr.29, 41470 Neuss (Kleinstwindkraftanlage)
  • AVU Gevelsberg (Opel Ampera)
  • Stadtverwaltung Ennepetal, insbesondere Frau Hoffmeier-Grüner für die schnelle Erteilung der Genehmigung

Und natürlich allen Teilnehmern und interessierten Bürgern, die teilweise sogar aus der weiteren Umgebung angereist waren, um die Veranstaltung noch mit einem netten Bummel durch unsere schöne Fußgängerzone zu verbinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 + = acht