Anfrage/Anregung zu einem möglichen Einstieg in die Elektromobilität

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Wiggenhagen,

ab diesem Jahr bezieht die Stadt Ennepetal für alle Liegenschaften Ökostrom.

Aus Sicht der Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen gibt es sicherlich Fahrzeuge in der Stadtverwaltung bzw. den Stadtbetrieben, die am Tag weniger als 100 km zurücklegen. Somit eignen sich diese Fahrzeuge optimal für den Einsatz von Elektromobilität.

Somit möchten wir folgende Überlegung anregen: Können diese Teile des städtischen Fuhrparks schrittweise durch Elektrofahrzeuge ersetzt werden?

Die betreffenden Fahrzeuge könnten mit Ökostrom betankt und somit deutlich klimafreundlicher fortbewegt werden. Aus unserer Sicht wäre dies ein deutlicher Schritt in Richtung einer zukunftsorientierten und umweltfreundlichen Stadt.

 

Ausbau von Fotovoltaikanlagen auf Dächern städtischer Gebäude/ Information des Betriebsausschusses

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Wiggenhagen,

 

aus der Sitzung des Betriebsausschusses, vom 27. März 2012, hat sich für die Fraktion Bündnis90/Die Grünen folgende Anregung ergeben:

Die Betriebsleitung der SBE möge, wenn sie das Dach eines städtischen Gebäudes auf „Eignung zur Errichtung einer Fotovoltaikanlage“ untersucht, dem Betriebsausschuss unaufgefordert eine Zeitnahe Mitteilung darüber geben

In der Betriebsausschusssitzung, vom 07. Dezember 2010, TOP Ö.6, wurde unser Antrag „Ausbau von Fotovoltaik auf Dächern städtischer Gebäude“ behandelt.

Hier wurde bereits festgelegt, dass ein Konzept erstellt werden soll und der Betriebsausschuss zu unterrichten ist, wenn eine derartige Maßnahme erfolgt.