Ausbau von Elektromobilität

Die Fraktion der Bündnis 90 / Die Grünen befasst sich am 19. Februar, um 19 Uhr, mit grundlegenden und hochaktuellen Fragen der E-Mobilität.

Zu der Veranstaltung im Haus Ennepetal  im Tagungsraum Nr.4 sind Gäste herzlich willkommen.

Elektromobilität wird zukünftig das Mobilitätsverhalten deutlich verändern und mehr sein als ein Fahrzeug mit Steckdose.

Bislang sind Pedelecs die bezahlbare Alternative zu fossil angetriebenen Fahrzeugen.

Bis in Nordrhein-Westfalen massenhaft Elektrofahrzeuge fahren, sind noch viele Fragen zu klären.

Arndt Klocke, MDL und verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen

So ist noch unklar, wie genau sich das Mobilitätsverhalten der Zukunft gestalten wird. Auch Fragen wie: Welche Marktpotenziale für welche Branchen bestehen?

Welche Chancen und Probleme liegen in der Speicherung von Strom?

Welche Anreize müssen geschaffen werden, um die Elektromobilität konkurrenzfähig zu machen?

Welche Möglichkeiten bietet diese neue Technologie für die Menschen in Ennepetal?

Hierzu gibt Arndt Klocke, MDL und verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen den Gästen umfassende Informationen.

Außerdem wird es an diesem Abend eine Präsentation von Sascha Wurm, Geschäftsführer der Wurm-customer-bicycle und seinem Team  aus Hattingen geben. Die Firma Wurm ist Hersteller individueller Fahrräder und seit mehr als 25 Jahren auf Design und Produktion von kunden- und firmenspezifischen Fahrrädern spezialisiert.

Quelle: Fahrrad Wurm

Gerhard Arendt und sein Team werden Themen wie Designgestaltung bei E-Bikes, Vernetzung von E-Bike Ladestationen im EN Kreis und dem Ruhrgebiet, Ladestationen für den E-Bike Tourismus .

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 1 = null