Aufbau eines elektronischen Energie- und Wasserverbrauch-Daten- Managements für alle öffentlichen Gebäude

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Wiggenhagen,

da in wenigen Wochen die energetischen Kennzahlen zu den öffentlichen Gebäuden vorliegen (diese werden für die Zertifizierung des Europian Energie Awards benötigt) beantragt die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hiermit, dass die AÖR ein Konzept für den Aufbau eines elektronischen Energie- und Wasserverbrauch-Daten-Managements erstellt.

Darüber hinaus beantragen wir, dass nach dem Erstellen des Konzeptes dieses dem Betriebsausschuss zur Beratung – und anschließend dem Verwaltungsrat der AÖR zur Entscheidung – vorgelegt wird.

Die Aufgaben eines Daten Managements gliedern sich wie folgt:

Ø im laufenden Betrieb von technischen Anlagen:

Feststellung von Betriebsstörungen, Aufspüren von Mängeln im Nutzerverhalten, Benchmark von Gebäuden gleicher Nutzungsart und Dämmqualität.

Ø bei Investitionen in neue technische Anlagen:

Kosteneinsparung durch Optimierung der technischen Anlagen, wie z.B. Trinkwassererwärmungsanlagen, BHKW-Anlagen, Kesselanlagen, usw.

Ø bei der Sanierung:

über den Liegenschaftsvergleich gelingt es, die Immobilien detailliert zu bewerten, notwendige Modernisierungs- oder Sanierungsmaßnahmen zu erkennen.

Außerdem ermöglicht ein Daten-Management die qualifizierte Beurteilung von durchgeführten Energieeinsparmaßnahmen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ acht = 14