Antrag: Streusalzgebrauch

Antrag_Streusalz_Juli2019

Die Verwaltung wird hiermit beauftragt, den Einsatz von Streusalz im Winterdienst der Stadt Ennepetal zu Gunsten von umweltfreundlichen, salzfreien Streumitteln zu prüfen und Zug um Zug auf die vom Bundesumweltamt empfohlenen Ersatzmittel umzustellen.

Begründung:

Streusalz hat nachgewiesener Maßen negative Auswirkungen auf die Umwelt. Streusalz, das sich in den Straßenrandböden über viele Jahre anreichert, wäscht wichtige Nährstoffe für Pflanzen und Bäume aus und verstärkt damit deren Anfälligkeit für Krankheiten und führt zu ihrem vorzeitigen Absterben. Das Oberflächenwasser und auch Grundwasser werden zudem durch das salzhaltige Schmelzwasser verunreinigt.

Salze greifen zudem Materialien zum Beispiel von Fahrzeugen und Bauwerken an. Besonders bei Ziegelbauwerken treten Zersetzungen auf. Bei Tieren führt das Salz zu Verletzungen der Pfoten.

Aus diesen Gründen ist die Verwendung von Streusalz in vielen Kommunen bereits untersagt bzw. stark eingeschränkt zulässig. Die Stadt Ennepetal sollte deshalb schnellstmöglich auf alternative Streumittel umsteigen. Im Frühjahr wird beispielsweise Splitt zur Wiederverwendung eingesammelt und muss nicht als Sondermüll entsorgt werden.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

− vier = 1

Verwandte Artikel