Antrag: Förderprogramm für Entsiegelung / Begrünung

Antrag: Förderprogramm für die Entsiegelung / Begrünung privater und gewerblicher Flächen

Die Fraktion BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN beantragt hiermit:

Beschlussvorschlag

Die Verwaltung wird beauftragt ein Förderprogramm zur Gewährung von Zuschüssen beim Entsiegeln von privaten und gewerblichen Flächen zu entwickeln, um damit Flächen für die Natur und den Wasserhaushalt zurückzugewinnen. Ein Rechtsanspruch auf die Gewährung von Zuschüssen besteht nicht. Die Stadt entscheidet im Rahmen der verfügbaren Mittel. Beispielhaft sei das Modell von Korschenbroich (https://service.korschenbroich.de/suche/-/egov-bis-detail/dienstleistung/9471/show) und Ottweiler https://www.ottweiler.de/gewerbe/images/stories/pdf/regen2.pdf) genannt.

Begründung

Die klimatischen Nachteile von befestigten Flächen ohne Bepflanzung sind bekannt. Mit Hilfe einer solchen Förderung können diese Flächen ökologisch aufgewertet werden in Bezug auf Mikroklima, Insektenschutz und Entlastung der Kanalisation. Durch mehr Begrünung und die Umkehr des aktuellen Trends der Versiegelung und Schotterung von Flächen (insbesondere Vorgärten) wäre diese Maßnahme ein Beitrag zur Erreichung der Ennepetaler Klimaziele und damit die Verbesserung der allgemeinen Lebensbedingungen. Dieses Förderprogramms soll zur Eigeninitiative anregen und zu einer namhaften Entsiegelung von Flächen beitragen.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

1 + = drei

Verwandte Artikel