Anfrage der Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen zu den Baumaßnahmen des Landesbetriebs Straßen an der B7 im Stadtgebiet Ennepetals

RadwegSehr geehrter Herr Wiggenhagen,

Die B7 ist Bestandteil des Radverkehrnetzes NRW sowie des Ennepetaler Radwegekonzeptes. Auch wenn die Streckenführung teilweise über die Ambrosius Brand Straße erfolgt, kommt dem Kreuzungsbereich Wuppermannstraße / B7 /

Wuppermannshof / Einkaufszentrum EN eine große Bedeutung zur Anbindung des Büttenbergs und des Einkaufszentrums für Radfahrer zu.

Darum sollten im Zuge der Baumaßnahmen alle Möglichkeiten zur Förderung des Radverkehrs genutzt werden.

Das könnten z.B. Schutzstreifen, Querungshilfen oder Fahrradgerechte Ampelphasen sein.

 Unsere Fragen:

Welche Maßnahmen sind für den angesprochenen Bereich geplant?

Welche Maßnahmen sind im weiteren Verlauf der B7 geplant?

Wird die Verwaltung gegenüber dem Landesbetrieb die Interessen der Ennepetaler Radfahrer mit Nachdruck vertreten?

Im Voraus vielen Dank für eine zeitnahe Beantwortung.

Bitte geben Sie die Informationen auch an die Mitglieder der Radwege-AG weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− eins = 2